Schlitteln

Winterfreude mit Familie und Freunden

Einen besonderen Schneespass bereiten die Appenzeller Schlittelpisten. Nach dem erlebnisreichen Aufstieg – je nach Piste zu Fuss, mit der Bahn oder dem Postauto – sausen Gross und Klein auf dem Schlitten die wohlverdiente rasante Abfahrt hinab.
Tipp: An den Bahnhöfen Appenzell und Altstätten Stadt (Mercato Shop) werden Schlitten vermietet.

Übrigens, in Urnäsch bietet Sämi Frick Pferdeschlittenfahrten, auf Wunsch sogar mit Fondue, an. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Untenstehend handelt es sich meistens nicht um markierte Schlittelwege. Es muss mit Autoverkehr gerechnet werden. Die Benützung der Schlittelwege erfolgt auf eigene Verantwortung. Appenzellerland Tourismus AR sowie die Gemeinden lehnen jegliche Haftung ab.


Stoss-Altstätten

Höhendifferenz 475 Meter, Strecke: ca. 3 Kilometer
Mit den Appenzeller Bahen (Linie Altstätten – Gais) ist der Ausgangspunkt der Schlittelstrecke bequem zu erreichen. Unmittelbar bei der Bahnhaltestelle Stoss besteigen Sie Ihren Schlitten und fahren steil hinunter nach Altstätten. Der Weg wird nicht speziell präpariert, bei guten Schneeverhältnissen entsteht durch die vielen Schlittler aber eine optimal präparierte Piste. Eindrücklich ist die anschliessende Fahrt mit Zahnrad vom Bahnhof Altstätten Stadt zurück zum Stoss. Während die Bahn gemächlich hochfährt, bestaunen Sie andere Schlittler bei der Abfahrt. Die Appenzeller Bahnen setzen zwischen Dezember und März (je nach Schneeverhältnissen und Verkehrsaufkommen) Schlittelzüge ein, es besteht zweimal in der Stunde die Möglichkeit auf den Stoss zu fahren. Beim Mercato Shop im Bahnhof Altstätten Stadt können Sie für nur CHF 10.00 pro Tag einen Schlitten
mieten.
Auskünfte über die Streckenverhältnisse und den Betrieb der Schlittelzüge erteilt gerne der Mercato Shop in Altstätten, Tel. +41 (0)71 755 15 21.


Urnäsch, Hochalp-Bruggerenwald

Wanderzeit: ca. 75 Minuten, Höhendifferenz: 350 Meter, Strecke: 3 Kilometer Den Ausgangspunkt zu dieser leichten bis mittelschweren Winterwanderung mit Schlittelspass erreicht man ab Urnäsch per Auto. Im Tal markiert ein Wegweiser den Aufstieg zur Egg. Weiter gelangen Sie auf der oftmals schneebedeckten Strasse bergwärts bis zum Parkplatz im Bruggerenwald. In der winterlichen Hügellandschaft des Appenzellerlandes wandert man auf der sanft präparierten Alp- und Schlittelstrasse zur Hochalp (1519 m ü. M.). Alternativ erfolgt der Aufstieg auf dem Wanderweg via Rossmoos. Diese Variante ist anstrengender und weniger für Familien geeignet. Die Mühen des Aufstiegs lohnen sich nicht nur wegen der rasanten Abfahrt, sondern auch aufgrund der herrlichen Aussicht mit Blick zum Alpstein, den Churfirsten bis hin zu den Glarner Alpen. Weitere Parkplatzmöglichkeiten in der Guggenhalden oder beim Restaurant
Alpenblick.


Bühler, Eugst-Chellen
Der Ausgangspunkt dieser präparierten Schlittelpiste liegt oberhalb von Bühler bei Eugst. Die 800 Meter lange Piste bis zur Chelle wird bei genügend Schnee professionell präpariert.


Trogen, Suruggen–Landmark

Der Ausgangspunkt der Schlittenstrecke liegt an der Strasse Trogen – Altstätten, beim Gasthaus Landmark. Die rund 1,4 km lange Piste ist autofrei und wird täglich präpariert. Mit einer Neigung vom 8.1% bis 14% geht es in raschem Tempo abwärts. Der Ausgangspunkt kann mit dem öV errreicht werden.
Tel. +41 (0)71 344 32 22


Teufen, Schäflisegg–Liebegg

Ab der Schäflisegg oberhalb von Teufen (20 Minuten zu Fuss ab Bahnhof Teufen) geht das Schlittelvergnügen los. Die 2 km lange Piste ist nicht präpariert und es muss mit Autoverkehr gerechnet werden. Ab Riethüsli stehen für die
Rückfahrt nach Teufen die Appenzeller Bahnen zur Verfügung.


Rehetobel-Hörnlirank

Damit der Schlittelspass in vollen Zügen genossen werden kann, wird die 2 km lange Schlittelstrecke bei guten Schneeverhältnissen am Samstag ab 12 Uhr bis Sonntag um 18 Uhr markiert und darf von Autos nur abwärts befahren werden. Postautoverbindung ab Hörnlirank zurück nach Rehetobel oder St. Gallen.
Tel. +41 (0)71 878 70 84


Schwägalp

Sehr geeignet ist die Route von der Schwägalp zur Steinfluh (Postauto-Haltestelle). Nach einer etwa 20minütigen Wanderung auf dem präparierten Winterwanderweg zu den Alphütten von "Siebenhütten" können Kinder und Familien mit Schlitten und Bob eine gemütliche, ungefährliche Schlittenabfahrt geniessen.
Tel. +41 (0)71 365 66 00


Kaien-Heiden

Die Schlittelstrecke beginnt oberhalb der Bushaltestelle Kaien. Zuerst geht es zu Fuss der Hauptstrasse entlang Richtung Heiden und dann beim Parkplatz steil nach links oben. Immer der Strasse folgen. Oben angekommen kann der Schlittelplausch beginnen. Schlitteln möglich bis zum Weiler Benzenrüti auf der Strasse. Ab Benzenrüti auf der Wiese.
Tel. +41 (0)71 898 33 01

Weitere Schlittelpisten in der Region Appenzell - Alpstein finden Sie hier.