Schneeschuhwandern

Den Tiefschnee durchwandern

Kenner wissen: Das Appenzellerland ist ein Paradies für Schneeschuhwanderer. Auf leisen Sohlen geht es durch die unberührte Winterwelt, über Hügel und durch Wälder. Berggasthäuser locken zur Belohnung mit urchigen Spezialitäten wie «Chäshörnli mit Südwooscht» zur Belohnung.

Bitte respektieren Sie bei der Routenplanung die Natur als sensiblen Lebensraum. Alle Informationen über die Wildruhezonen finden Sie hier.


Schneeschuhtour St. Anton

Tourenart: Tagestour

Zeitbedarf: 1/2 Tag 1 Tag

Länge der Tour: 2.5 km

Schwierigkeit

Mehr »


Schneeschuhtour auf die Hochalp

Tourenart: Tagestour

Zeitbedarf: 1/2 Tag 1 Tag

Länge der Tour: 4.7 km

Höhenmeter: 340 m

Schwierigkeit

Mehr »


Schneeschuhtour um Gais

Tourenart: Tagestour

Zeitbedarf: 1/2 Tag 1 Tag

Länge der Tour: 6.1 km

Höhenmeter: 300 m

Schwierigkeit

Mehr »


Schneeschuhtour Schwägalp-Kronberg

Tourenart: Tagestour

Zeitbedarf: 1/2 Tag 1 Tag

Länge der Tour: 5.1 km

Höhenmeter: 450 m

Schwierigkeit

Mehr »


vonkm
biskm

Weitere Schneeschuh-Routen in der Region Appenzell - Alpstein finden Sie hier.


Hinweise zum sicheren und genussvollen Wandern


Schneeschuhtour genau planen
Berücksichtigen Sie Wetter- und Schneeverhältnisse und orientieren Sie Angehörige oder Gastgeber über die geplante Tour. Anlaufstellen in Notsituationen, Verpflegungsmöglichkeiten und natürlich die Routenwahl sind in die Tourplanung miteinzubeziehen. Bei Unsicherheiten der genannten Punkte, helfen Ihnen Gastgeber oder Appenzellerland Tourismus gerne weiter.

Auf den markierten Routen wandern
Für Ihre eigene Sicherheit und zum Schutz der unberührten Natur, benutzen Sie bitte die vorgelegten Spuren. So gelangen Sie sicher und mit uneingeschränktem Wandergenuss ans Ziel.

Rücksicht auf Wald und Tiere nehmen
Ein Schneeschuhtrip durchs offene Feld bietet Ihnen Aus- und Übersicht. Sind Wildtiere zu beobachten, verhalten Sie sich ruhig, lassen Sie sich Zeit und umgehen Sie die Tiere weiträumig.

Empfindliche Lebensräume meiden
Als richtiger Schneeschuhläufer oder Wanderer meiden Sie empfindliche Lebensräume (ausgenommen in der Karte eingezeichnete Wege) konsequent. Hunde sind an der Leine zu führen.

Längere Aufenthalte, entfachen von Lagerfeuern, Gruppenspiele, usw. sind im Wald oder am Waldrand verboten. Natur und Tiere danken es Ihnen.

Weitere Informationen zur sicheren Planung Ihrer Touren finden Sie hier: www.respektiere-deine-grenzen.ch